Schauspielunterricht für die Stimme 

Haben Sie Freude an lebhaft und stimmungsvoll vorgelesenen Geschichten? Lieben Sie es, wenn ein Text zu "atmen" beginnt und man als Zuhörer vom Alltag abschalten kann, um ganz in das Gehörte einzutauchen?
 
Wenn Sie sich fragen, wie man beim Vorlesen den handelnden Personen
und der Geschichte mehr Leben einhauchen kann und Neues ausprobieren möchten, kommen Sie gerne auf mich zu! 
   
Genau genommen geht Sprechunterricht darüber hinaus, betont und 
schlüssig Texte sprechen zu lernen; vielmehr bedeutet Sprechunterricht in seiner tieferen Dimension auch, sich kaum gelebten, oft im Verborgenen liegenden Seelenschichten zuzuwenden. Dies wird gerade dann bedeutsam, wenn man  unterschiedlichste Charaktere und Stimmungen glaubwürdig darstellen möchte.

Nur wenn man bereit ist diese Vielfältigkeit in sich selbst zu finden und in seinen Ausdruck zu integrieren, kann eine gute und überzeugende schauspielerische Umsetzung gelingen (wobei das Schauspielerische mehr und mehr Bestandteil des Seins wird - und seiner Grundlage nach bereits längst vorher ist... - im Alltag sind wir schließlich alle auf die ein oder  andere Weise auch Schauspieler).

 

    

     Literatur lesen und leben
 

  •     Rollen annehmen - und mit Innenleben füllen
     
  •     erzählende Textpassagen stimmungsvoll und passend färben
     
  •     nicht zu viel - nicht zu wenig: Möglichkeiten ausprobieren            
        und erweitern

            
  •     Zugänge nach Innen finden: Sprechen - Erleben - Sein...



    Zu den unterschiedlichen Textformaten, die geübt werden können, gehören neben literarischen Texten (Erzählungen, Briefe, Gedichte, Märchen, Romane) auch Reportagen, Nachrichtentexte, Essays, Kommentare, Programmankündigungen etc.
    Anhand unterschiedlicher Textvorlagen lade ich dazu ein, verschiedene Herangehensweisen und Sprechtechniken auszuprobieren und einzuüben.
    Dabei werden Aspekte wie Atem, Haltung (mental und körperlich), Spannung und Entspannung berücksichtigt.
        
                    
             
        


    Es gibt verschiedene Kursangebote, ausgehend von Gruppenkursen zur Grundlagenvermittlung, über Fortgeschrittenentraining, Spezialtraining zum stimmschonenden Sprechen, ein spezielles Sprechtraining für Schüler/Innen der 6. Klasse zur Vorbereitung auf den bundesweiten Lesewettbewerb, bis hin zum individuell abgestimmten Einzelunterricht. Bei Interesse und Nachfragen sprechen Sie mich einfach an!







    Terminvorschau für die Kurse im 1. Halbjahr 2017:



    VHS Krefeld / Niederrheinisches Literaturhaus Krefeld: "Literatur lebendig und gekonnt vortragen IV"
    Termin: 21./22.01.2017


    VHS Ratingen: "Literatur lebendig vortragen" - Ein Seminar zur Vermittlung von Grundlagen des Sprechens
    Termin: 18./19.03.2017


    VHS Krefeld: "Literatur lebendig und gekonnt vortragen" - Ein Seminar zur Vermittlung von Grundlagen des Sprechens
    Termin: 25./26.03.2017







    21./22. Januar: VHS Krefeld in Kooperation mit dem Niederrheinischen Literaturhaus Krefeld


    Literatur lebendig und gekonnt vortragen IV
     
    Workshop für Fortgeschrittene

     

    Thema des vierten Kurses sind Atemkraft und der Umgang mit langen Sätzen; als Schwerpunkt wird vor allem trainiert, wie man beim Vortrag mit seiner Atmung haushält – dies gilt gerade bei langen Sätzen, die einen geschickten Umgang mit der Atemkraft erfordern.
    Ferner geht es wie immer um Betonung, Spannungsbögen, Dramaturgie, Rollenspiel und natürlich Spielfreude, Spielfreude, Spielfreude...
    Textgrundlage ist das ausstehende Kapitel "Die Jagd mit Kaa" aus dem Dschungelbuch. Bitte eine Decke oder sonstige Unterlage mitbringen.

    Ich freue mich aufs Wiedersehen!



    Veranstaltungsort und Beginn: Niederrheinisches Literaturhaus Krefeld

    Samstag, 21. Januar, von 10:00 bis 17:00 Uhr und Sonntag, 22. Januar, von 10:00 bis 15:00 Uhr im Rheinischen Literaturhaus

    ▪ Niederrheinisches Literaturhaus, Gutenbergstr. 21, 47803 Krefeld







    18./19. März: VHS Ratingen


    Literatur lebendig vortragen
     
    Ein Seminar zur Vermittlung von Grundlagen des Sprechens


    Manchmal, beim Zuhören einer gut vorgelesenen Geschichte fragt man sich: Wie geht das? Woran liegt es, wenn ein Text zu "atmen" beginnt und man als Zuhörer vom Alltag abschaltet und völlig in die Geschichte eintaucht?
    Anscheinend ist lesen nicht gleich lesen… In diesem Seminar geht es darum, unterschiedliche Wege und Möglichkeiten des Sprechens zu entdecken und auszuprobieren. Dabei werden Grundlagen des Sprechens wie Atmung, Haltung, Artikulation, Betonung und Sprachmelodie vermittelt. Der Kurs bewegt sich in einem weit gesteckten Rahmen und schließt schauspielerische Elemente und Übungen mit ein. Zur Entwicklung und Einübung des Vortrags dienen unterschiedliche Textvorlagen, angefangen beim Nachrichtentext bis hin zu literarischen Texten. Ziel ist eine Umsetzung, die dem jeweiligen Text und der eigenen Persönlichkeit ent-spricht. Der Experimentierfreude der Kursteilnehmer sind dabei keine Grenzen gesetzt…
    Das Seminar richtet sich an alle, die mit dem Vortrag von Texten, beruflich oder privat, zu tun haben; ob Literaturbegeisterte, Vorleser und Vorlesepaten, oder auch freie Mitarbeiter des Hörfunks – wer
    interessiert ist, ist herzlich willkommen!
    Besondere Kenntnisse werden nicht vorausgesetzt



    Kurs-Nr.: G4004

    Veranstaltungsort und Beginn:

    Samstag, 18. März, von 9:30 bis 16:30 Uhr und Sonntag, 19. März, von 10:00 bis 15:00 Uhr im VHS Haus, Poststr. 208

    ▪ VHS Ratingen,
    Poststr. 23, 40878 Ratingen






    25./26. März: VHS Krefeld


    Literatur lebendig und gekonnt vortragen
     
    Ein Seminar zur Vermittlung von Grundlagen des Sprechens


    Manchmal, beim Zuhören einer gut vorgelesenen Geschichte fragt man sich: Wie geht das? Woran liegt es, wenn ein Text zu "atmen" beginnt und man als Zuhörer vom Alltag abschaltet und völlig in die Geschichte eintaucht?
    Anscheinend ist lesen nicht gleich lesen… In diesem Seminar geht es darum, unterschiedliche Wege und Möglichkeiten des Sprechens zu entdecken und auszuprobieren. Dabei werden Grundlagen des Sprechens wie Atmung, Haltung, Artikulation, Betonung und Sprachmelodie vermittelt. Der Kurs bewegt sich in einem weit gesteckten Rahmen und schließt schauspielerische Elemente und Übungen mit ein. Zur Entwicklung und Einübung des Vortrags dienen unterschiedliche Textvorlagen, angefangen beim Nachrichtentext bis hin zu literarischen Texten. Ziel ist eine Umsetzung, die dem jeweiligen Text und der eigenen Persönlichkeit ent-spricht. Der Experimentierfreude der Kursteilnehmer sind dabei keine Grenzen gesetzt…
    Das Seminar richtet sich an alle, die mit dem Vortrag von Texten, beruflich oder privat, zu tun haben; ob Literaturbegeisterte, Vorleser und Vorlesepaten, oder auch freie Mitarbeiter des Hörfunks – wer
    interessiert ist, ist herzlich willkommen!
    Besondere Kenntnisse werden nicht vorausgesetzt



    Kurs-Nr.: P21018, Raum 106

    Veranstaltungsort und Beginn:

    Samstag, 25. März, von 10:00 bis 17:00 Uhr und Sonntag, 26. März, von 10:00 bis 15:00 Uhr im VHS Haus, Raum: folgt noch...

    ▪ VHS Krefeld, Von-der-Leyen-Platz 2, 47798 Krefeld

 


 

  • Terminvorschau für die Kurse im 2. Halbjahr 2017:

    VHS Krefeld / Niederrheinisches Literaturhaus Krefeld: "Literatur lebendig und gekonnt vortragen V"
    Workshop für Fortgeschrittene
    Termin: 01./02.07.2017


    VHS Ratingen: "Literatur lebendig vortragen II" - Ein Seminar zur Vermittlung von Grundlagen des Sprechens
    Termin: 23./24.09.2017

    VHS Krefeld: "Literatur lebendig und gekonnt vortragen II" - Ein Seminar zur Vermittlung von Grundlagen des Sprechens
    Termin: 14./15.10.2017
      
      




 

 

01./02. Juli: VHS Krefeld in Kooperation mit dem Niederrheinischen Literaturhaus Krefeld


Literatur lebendig und gekonnt vortragen V
 
Workshop für Fortgeschrittene 
 

…und weiter geht’s! Nachdem wir in unserem letzten Kurs Stimmverstellung, Atemkraft und den Umgang mit komplexen Satzstrukturen als zentrales Thema hatten, steht nun vor allem Schauspielerisches im Blickpunkt: Dabei geht es weniger um Stimmverstellung, wie noch bei der Lektüre des Dschungelbuchs – diesmal richtet sich der Fokus vor allem auf die Haltung der Figuren und das Entwerfen einer schlüssigen Charakterdarstellung. Als Lektüre dient uns hierzu ein Kriminalfall des berühmten Meisterdetektivs Sherlock Holmes - nähere Infos dazu folgen noch. Für Spannung ist also gesorgt…
In diesem Sinne: Auf ein fröhliches Wiedersehen!



Kurs-Nr.: P 21019

Veranstaltungsort und Beginn: Niederrheinisches Literaturhaus Krefeld

Samstag, 01. Juli, von 10:00 bis 17:00 Uhr und Sonntag, 02. Juli, von 10:00 bis 15:00 Uhr im Niederrheinischen Literaturhaus

▪ Niederrheinisches Literaturhaus, Gutenbergstr. 21, 47803 Krefeld








23./24. September: VHS Ratingen


Literatur lebendig vortragen II
 
Ein Seminar zur Vermittlung von Grundlagen des Sprechens


Manchmal, beim Zuhören einer gut vorgelesenen Geschichte fragt man sich: Wie geht das? Woran liegt es, wenn ein Text zu "atmen" beginnt und man als Zuhörer vom Alltag abschaltet und völlig in die Geschichte eintaucht?
Anscheinend ist Lesen nicht gleich Lesen... Im Zentrum des Fortsetzungskurses stehen Themen wie die Dramaturgie einer Geschichte und die Entwicklung einerschlüssigen stimmlichen Umsetzung; Wege des nuancierten Erzählens, das Rollenspiel oder die Frage, wie man mit Hilfe der Stimme verschiedene Charaktere entwickeln und voneinander abgrenzen kann. Es wird wieder viel experimentiert werden... Das Seminar richtet
sich an Literaturbegeisterte, Vorleser und Vorlesepaten und an alle, die mit dem Vortrag von Texten beruflich oder privat zu tun haben.
Neueinsteiger sind herzlich willkommen!



Kurs-Nr.: folgt noch

Veranstaltungsort und Beginn:

Samstag, 23. September, von 9:30 bis 16:30 Uhr und Sonntag, 24. September, von 10:00 bis 15:00 Uhr im VHS Haus, Poststr. 23

▪ VHS Ratingen, Poststr. 23, 40878 Ratingen








14./15. Oktober: VHS Krefeld


Literatur lebendig und gekonnt vortragen
 
Ein Seminar zur Vermittlung von Grundlagen des Sprechens


Manchmal, beim Zuhören einer gut vorgelesenen Geschichte fragt man sich: Wie geht das? Woran liegt es, wenn ein Text zu "atmen" beginnt und man als Zuhörer vom Alltag abschaltet und völlig in die Geschichte eintaucht?
Anscheinend ist Lesen nicht gleich Lesen... Im Zentrum des Fortsetzungskurses stehen Themen wie die Dramaturgie einer Geschichte und die Entwicklung einerschlüssigen stimmlichen Umsetzung; Wege des nuancierten Erzählens, das Rollenspiel oder die Frage, wie man mit Hilfe der Stimme verschiedene Charaktere entwickeln und voneinander abgrenzen kann. Es wird wieder viel experimentiert werden... Das Seminar richtet
sich an Literaturbegeisterte, Vorleser und Vorlesepaten und an alle, die mit dem Vortrag von Texten beruflich oder privat zu tun haben.
Neueinsteiger sind herzlich willkommen!



Kurs-Nr.: folgt noch

Veranstaltungsort und Beginn:

Samstag, 14. Oktober, von 10:00 bis 17:00 Uhr und Sonntag, 15. Oktober, von 10:00 bis 15:00 Uhr im VHS Haus, Raum:

▪ VHS Krefeld, Von-der-Leyen-Platz 2, 47798 Krefeld